Deutschlands schönste Parks
Von Carolin Gasteiger

Blumenmeer, asiatisch oder doch lieber prunkvolle Rokoko-Bauten? Diese Parks und Gärten in Deutschland bieten genug Abwechslung - nicht nur an Frühlingstagen. Von Carolin Gasteiger

Englischer Garten, München

Mit seinen 375 Hektar gehört er zu den größten Parkanlagen der Welt. Aber nicht nur seine Weitläufigkeit, auch seine Vielfalt macht ihn zum Anziehungspunkt für Einheimische und Besucher Münchens: im Biergarten am Chinesischen Turm sitzen, am Eisbach entlangspazieren und den Surfern zusehen oder auf dem Kleinhesseloher See Boot fahren. Und das "englisch" in seinem Namen kommt übrigens von der weitläufigen Parkgestaltung im Stile britischer Landschaftsparks.

Bild: Thomas Moßburger

13. Mai 2013, 11:07 2013-05-13 11:07:17  © Süddeutsche.de/cag/kaeb

zur Startseite