Die Religionen, so wie sie in Indien gelebt werden, entziehen sich einer wissenschaftlichen Darstellung, weil die vermeintlich gleiche Sache im nächsten Dorf, in der nächsten Familie schon wieder anders aussieht.

Bild: Amit Pasricha/Edition Panorama 21. Januar 2013, 17:102013-01-21 17:10:28 © SZ vom 17.01.2013/cag