SPD-Bundestagswahlkampf Steinbrück holt Designprofessorin in sein Wahlkampfteam

Sie soll die jüngeren Wähler ansprechen: Die Designprofessorin Gesche Joost unterstützt Peer Steinbrück im Wahlkampf. Sie gehört schon seit Jahren zum persönlichen Beraterkreis des SPD-Kanzlerkandidaten. Auch weitere Posten seines Kompetenzteams sind schon vergeben.

Von Susanne Höll, Berlin

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück holt die Designprofessorin und Medienexpertin Gesche Joost in sein Kompetenzteam. Sie soll nach SZ-Informationen für Netzpolitik zuständig sein. Joost, die seit 2006 zu einem persönlichen Beraterkreis Steinbrücks gehört und in Berlin lehrt, soll offenkundig jüngere Wähler ansprechen.

Steinbrücks Wahlkampfmannschaft ist damit weitgehend zusammengestellt. Er will nach Angaben aus Parteikreisen die ersten drei Mitglieder Anfang nächster Woche vorstellen.

Für das Thema Arbeit und Soziales holt Steinbrück den Chef der Gewerkschaft IG Bau, Klaus Wiesehügel. Dritter im Bunde ist der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, der sich um Fragen der inneren Sicherheit und Justiz kümmern soll.

Insgesamt sollen fünf Frauen und fünf Männer der Mannschaft angehören, die übrigen sieben werden in den kommenden Wochen vorgestellt.