Libyen: FototickerLichtblitze über Tripolis

Nach Einbruch der Dunkelheit greifen die alliierten Truppen die libysche Hauptstadt erneut an. Salven von Leuchtspurmunition werden in den Himmel geschossen.

Bomben auf Tripolis: In der dritten Nacht in Folge haben die alliierten Truppen zur Durchsetzung der UN-Resolution gegen das Regime von Muammar al-Gaddafi Ziele in Libyen angegriffen. Das libysche Staatsfernsehen berichtete, Tripolis sei nach Einbruch der Dunkelheit angegriffen worden, zudem waren die Nacht über Flugabwehrfeuer und schwere Explosionen in der Hauptstadt zu hören. Indes gehen nicht nur in Tripolis Anhänger Gaddafis auf die Straße und zeigen dem Machthaber ihre Unterstützung.

Diese beiden Mädchen in traditionellen Gewändern zeigen in Tripolis Bilder des Staatschefs. Am Abend wurde Tripolis dann erneut attackiert.

Bild: AP 21. März 2011, 07:352011-03-21 07:35:09 © sueddeutsche.de/feko/gba/cag