Leserdiskussion Welche Rolle müssen die UN einnehmen?

Die UN (Vereinten Nationen) wurden 1945 gegründet und bestehen aktuell aus 193 Mitgliedsstaaten. Die Organisation setzt sich unter anderem für Menschenrechte, Weltfrieden und internationale Zusammenarbeit ein. (Im Bild: Gipfel zur Reform der UN)

(Foto: AP)

Die Weltorganisation steht vor einer Renaissance. Seit ihrer Gründung haben sich die Machtverhältnisse stark verändert: Die Supermächte von einst sind verkeilt, die EU fällt noch immer als globale Ordnungsmacht aus, die Nato ist als Konfliktpartei im Duell mit Russland zu voreingenommen.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.