Krieg in Syrien Niederlande beschließen Luftangriffe auf IS in Syrien

  • Die niederländische Regierung hat Luftangriffe auf die Extremistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) in Syrien beschlossen.
  • Das Parlament muss der Entscheidung noch zustimmen, eine Mehrheit der Abgeordneten ist dafür.
  • Die Niederlande reagieren damit auf eine Bitte von Frankreich und den USA.

Niederländische Regierung beschließt Einsatz in Syrien

Die Niederlande beteiligen sich bereits an den Luftangriffen gegen die Extremistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) im Irak - jetzt weiten sie ihren Einsatz auf Syrien aus. Das hat das niederländische Kabinett beschlossen. Das Parlament wird den Entschluss des Kabinetts wahrscheinlich in den kommenden Tagen im Parlament diskutieren und darüber abstimmen. Eine Mehrheit der Abgeordneten unterstützt Luftangriffe im Bürgerkriegsland Syrien.

Die im Irak erzielten Erfolge würden keinen Bestand haben, wenn der IS weiter in der Lage wäre, seine Kämpfer im Irak von Syrien aus zu unterstützen, sagte Verteidigungsministerin Jeanine Hennis-Plasschaert nach der Kabinettsentscheidung.

Die Niederlande sind bereits Teil der von den USA geführten Militärallianz gegen den IS und fliegen bislang mit sechs F-16-Kampfflugzeugen Angriffe im Irak. Bislang zögerten die Niederlande, die Mission auf das benachbarte Syrien auszuweiten. Sowohl Frankreich als auch die USA hatten die niederländische Regierung gebeten, sich der Offensive anzuschließen.

Auch die Nato-Mitglieder Frankreich und Großbritannien bekämpfen gemeinsam mit mehreren arabischen Ländern den IS in Syrien und im Irak aus der Luft. Deutschland stellt für diese Einsätze Tornado-Aufklärungsflugzeuge und ein Tankflugzeug zur Verfügung, die dazu in die Türkei verlegt wurden. Der IS hat weite Teile Syriens und des Irak unter seine Kontrolle gebracht, wurde nach US-Angaben aber unter anderem durch die Luftangriffe aus einigen Gebieten wieder zurückgedrängt.

Warum der Name "Daesch" den Islamischen Staat ärgert

Wie heißt die Terrormiliz: IS, ISIS oder ISIL? Viele Politiker verwenden auch den Begriff Daesch - aus gutem Grund. Von Markus C. Schulte von Drach mehr... Analyse

Auslandseinsätze der Niederlande

Auslandseinsätze sind in den Niederlanden seit dem Desaster beim Einsatz niederländischer Blauhelme in Bosnien 1995 ein brisantes Thena. Damals hatten bosnische Serben in Srebrenica rund 8000 muslimische Männer und Jugendliche trotz der Anwesenheit der niederländischen Soldaten getötet. 2010 ist eine Regierung in den Niederlanden an einem Streit über einen Einsatz in Afghanistan zerbrochen.