Flüchtlingslager in GriechenlandGeflüchtet in die Not

Mazedonien verschärft weiter die Einreisebedingungen für Flüchtlinge - und in einem völlig überfüllten Lager droht eine humanitäre Katastrophe. Bilder aus Idomeni.

Alltag im Lager: Ein syrischer Barbier rasiert einem anderen Flüchtling im Schein einer Kopflampe. Sie sind zwei von Tausenden Menschen, die in Idomeni darauf warten, die Grenze nach Mazedonien passieren zu können.

Bild: AFP 6. März 2016, 16:552016-03-06 16:55:58 © SZ.de/AP/dpa/doer