Amnesty Saudi-Arabien inhaftiert Schwester von Blogger Badawi

Samar Badawi im Januar 2013 mit dem Olof-Palme-Preis, den sie für ihren inhaftierten Mann entgegennahm.

(Foto: dpa)
  • Die Menschenrechtsaktivistin Samar Badawi wurde nach Angaben von Amnesty International festgenommen.
  • Ihr wird vorgeworfen, ein Twitter-Konto zu führen, das für die Freilassung ihres früheren Ehemannes wirbt.

Badawi-Schwester festgenommen und verhört

In Saudi-Arabien ist die Menschenrechtsaktivistin Samar Badawi festgenommen worden. Das teilte die Menschenrechtsorganisation Amnesty International mit. Badawi sei am Morgen, nach Angaben von örtlichen Aktivisten, in Dschiddah mit ihrer zweijährigen Tochter festgenommen und vier Stunden von der Polizei verhört worden. Anschließend wurde sie im Gefängnis von Dhahran inhaftiert.

Samar Badawi ist vor allem dafür bekannt, sich für Frauenrechte einzusetzen. Das US-Außenministerium zeichnete sie 2012 mit dem International Woman of Courage Award aus. Eine mutige Frau. Zur Begründung sagte die amtierende Ministerin Hillary Clinton damals: "Samar Badawi wehrt sich gegen die zwei signifikantesten Herausforderungen für Frauen in Saudi-Arabien. Das Wahlrecht für Frauen und ein System, in dem Frauen nicht heiraten können, wen sie wollen, einem Job ihrer Wahl nachgehen oder das Land verlassen, ohne dass ein Mann dies vorher absegnet."

Ein Sprecher des saudischen Innenministeriums widersprach dem Amnesty-Bericht. Dieser teilte nach Angaben der New York Times mit, dass Badawi nicht festgenommen worden sei, sondern auf einer Polizeistation verhört werde.

"Alarmierender Rückschlag für die Menschenrechte"

Amnesty sprach von einem weiteren Schlag gegen die Menschenrechte im erzkonservativen Königreich. "Samar Badawi wurde ausschließlich festgenommen, weil sie auf friedliche Art und Weise von ihrem Recht auf freie Meinungsäußerung Gebraucht gemacht hat". Ihre Festnahme sei "ein neuer alarmierender Rückschlag für die Menschenrechte in Saudi-Arabien".

Vorgeworfen wird Badawi, ein Twitter-Konto zu führen. Über dieses wird dafür geworben, den früheren Ehemann von Badawi aus dem Gefängnis zu entlassen. Dieser Mann, ebenfalls Menschenrechtsaktivist, verbüßt eine 15-jährige Haftstrafe.

Badawi soll am Mittwoch vor Gericht erscheinen

Nicht ohne meinen Mann

Ehefrauen haben in Saudi-Arabien nicht viel zu sagen. Ensaf Haidar bewegt die Welt mit ihrem Kampf für die Freiheit ihres Ehemannes, den Blogger Raif Badawi. Porträt von Paul-Anton Krüger mehr ...

Badawi ist die Schwester des inhaftierten Bloggers Raif Badawi. Der wurde 2014 zu zehn Jahren Haft und 1000 Peitschenhieben verurteilt. Ein selbst für saudische Maßstäbe barbarisches Vorgehen. Die Regierung wirft ihm vor, den Islam beleidigt zu haben.

Nach Angaben von Amnesty soll Samar Badawi am Mittwoch vor Gericht erscheinen. Sie unterlag im Dezember 2014 einem Ausreiseverbot.