"Bopha" zerstörte Häuser, riss Strommasten um und ließ Flüsse über die Ufer treten. Die meisten Opfer kamen durch Erdrutsche, umstürzenden Bäume und Überschwemmungen ums Leben.

Im Bild: Truppen der philippinischen Luftwaffe nutzen Schlauchboote, um Bewohner von Cagayan de Oro City aus den Fluten zu retten.

Bild: dpa 5. Dezember 2012, 11:352012-12-05 11:35:13 © Süddeutsche.de/afp/dpa/dapd/rtr/anhi/vs