Ein Jahr mit Nadja Abd el Farrag Für immer Naddel?

Nadja Abd el Farrag begreift ihre Haare als ihre "größte Problemzone", zu oft gefärbt, zu oft behandelt. Für unsere Fotografin nahm sie die Kappe ab.

(Foto: Evelyn Dragan)

Sie ist seit knapp dreißig Jahren als C-Promi bekannt. Jetzt möchte Nadja Abd el Farrag endlich ihre Ruhe. Schafft sie es, ein neues Leben anzufangen?

Von Emilia Smechowski

Vorsichtig klettert Nadja Abd el Farrag auf das kleine Podest, diesen einen Quadratmeter Fläche mit der Stange in der Mitte. Als sie lächelt, färben die Scheinwerfer ihre Zähne noch weißer. Sie wiegt probeweise die Hüften, etwas steif, dann nickt sie, es kann losgehen. Die Menge steht bereit, dicht an dicht in dieser Kneipe auf Mallorca im August 2017. Die Gäste lachen, halten die Handys hoch. Jedes Foto, das hier geschossen wird, ist eine mögliche Trophäe.

Die Naddel: Sie ist der ...