Dürre in KalifornienKugelbad gegen den Wassernotstand

96 Millionen Plastikbälle sollen die Wasserspeicher von Los Angeles vor dem Austrocknen schützen. Doch das ist nicht alles, was die Kugeln können.

Seit vier Jahren herrscht in Kalifornien eine anhaltende Dürreperiode. Geringe Niederschläge und hohe Temperaturen lassen die Wasserreserven in dem Bundesstaat schwinden. Deshalb schlägt das Wasser- und Energieunternehmen von Los Angeles (LADWP) nun eine unkonventionelle Richtung ein: Schwarze Plastikbälle sollen die Trinkwasserseen der Stadt vor dem Austrocknen schützen.

Bild: AP 13. August 2015, 14:172015-08-13 14:17:13 © SZ.de/lkr/jana