Geretsried Hakenkreuz-Schmiererei nach AfD-Demo entdeckt

Nach den Kundgebungen vom Samstag wurde in unmittelbarer Nähe das Symbol gefunden - es war jedoch nicht ganz richtig gezeichnet.

Die Polizei ermittelt wegen eines Hakenkreuzes, das am Samstag an einem Haus in der Händelstraße gefunden worden ist. Die Schmiererei wurde gegen 17.35 Uhr entdeckt, kurz nach Ende der Demonstration der AfD und der bürgerlichen Gegendkundgebung.

Das inzwischen abgewaschene Hakenkreuz wurde nach Angaben der Polizei mit Kreide aufgemalt und war etwa 15 Zentimeter groß. Das Zeichen sei spiegelverkehrt aufgetragen worden, was auf mangelnde historische Kenntnisse des Täters schließen lasse, sagt der stellvertretende Dienststellenleiter Johann Brandhuber.

In der Händelstraße hatte zwischen 14 und 17 Uhr die Gegendemonstration stattgefunden; die AfD hatte sich für ihre Kundgebung, an der auch die rechtsextreme "Identitäre Bewegung" teilnahm, auf dem Neuen Platz versammelt.