Laufen Rund um den Weßlinger See

Schon 200 Meldungen für den SZ-Lauf am kommenden Sonntag

Bereits mehr als 200 Meldungen liegen für den 24. SZ-Lauf um den Weßlinger See vor, der am kommenden Sonntag, 10. Juni, auf dem Sportgelände des SC Weßling am Meilinger Weg über die Bühne geht. Auf der Internetseite www.seelauf.eu sind Voranmeldungen bis inklusive diesen Donnerstag möglich. Für Spätentschlossene bietet der ausrichtende SC Weßling am Wettkampftag von acht Uhr an bis spätestens eine Stunde vor den jeweiligen Starts eine Nachmeldemöglichkeit.

"Wir sind mit der Vorbereitung voll im Zeitplan. Jetzt muss nur noch das Wetter am Sonntag passen", berichtet Cheforganisator Tilo Schnur, der darum bittet, dass die Aktiven rechtzeitig ihre Startnummern abholen, um Gedränge an den Ausgabestellen zu vermeiden. Der erste Startschuss wird um zehn Uhr beim Kinderlauf abgegeben, wenn die Jahrgänge 2003 und jünger die 1,5-Kilometer-Strecke in Angriff nehmen. Um 10.15 Uhrnehmen Laufeinsteiger aller Altersstufen und Jugendliche dann bei einer Seeumrundung 3,5-Kilometer in Angriff. Um 10.45 Uhr sind dann die Jahrgänge 2010 und jünger beim "Zwergerllauf", also den zwei Runden auf dem SCW-Sportgelände, gefordert. Um 11.15 Uhr sind beim "Zehner" dann von Männern und Frauen vier Seerunden zu absolvieren. Es gibt hier Altersklassenwertungen. Sämtliche Starts und Zielbereiche befinden sich am Vereinsgelände; auch für Verpflegung ist dort gesorgt.

"Ich habe mitbekommen, dass wie in den Vorjahren auch heuer schnelle Läufer kommen wollen", sagt Schnur. Im 10-Kilometerlauf hat sich im Männerfeld beispielsweise Vorjahressieger Daniel Allgayer von der LG Stadtwerke München angesagt, der auf der Tartanbahn die 5000-Meter schon unter 15 Minuten zurückgelegt hat. Traditionell ist in der Anmeldegebühr auch wieder ein Seelauf-T-Shirt - heuer in Blau - enthalten.