Riem Orchester-Matinee in der Kultur-Etage

Das "Animato Münchner Orchester" ist ein ambitioniertes Amateur-Streichorchester. Es ist eng mit der Kultur-Etage verbunden, denn die Musiker haben dort im Haus an der Erika-Cremer-Straße 8 einen Probenort gefunden. An diesem Sonntag, 26. Juni, um 11.30 Uhr wird es ernst, dann spielt das Orchester unter Leitung seines Dirigenten Andreas Stadler sein inzwischen drittes Programm. Zur Aufführung kommen bei dieser Matinee der dritte Satz (Adagio) aus Vladimir Genins "Sinfonietta for Strings", Aaron Coplands Konzert für Klarinette und Streichorchester, Claude Debussys "Danse Sacrée et Profane" und Ermanno Wolf-Ferraris Serenade für Streicher. Als Solistin konnte das Orchester die junge Klarinettistin Sofija Molchanova gewinnen. Sie studierte an der Hochschule für Musik und Theater in München und war unter anderem Stipendiatin der Stiftung "Yehudi Menuhin Live Music Now". Der Eintritt kostet zwölf, ermäßigt neun Euro.