Ramersdorf Spendenaktion für Pausenglück

900 Frühstücks-Pakete sollen gratis an Schüler verteilt werden

Jedes fünfte Kind verlässt laut dem Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband morgens das Haus ohne Frühstück. Viele Buben und Mädchen haben auch kein Pausenbrot für die Schule dabei. Und das ziehe erhebliche Probleme nach sich: schlechte Konzentrationsfähigkeit, schwache Erinnerungsleistungen oder verringerte Frustrationstoleranz. Dagegen möchte das Projekt "Pausenglück" etwas unternehmen: Seine Mitarbeiter haben eine Crowdfunding-Aktion für Schülerinnen und Schüler aus zwei Schulen in Ramersdorf gestartet. Ziel ist es, 2000 Euro für Pausenpakete zu sammeln. Gespendet werden kann über den Link: www.diakonie-hasenbergl.de/pausenglueck. Mit dem Geld werden gesunde Frühstücks-Pakete zusammengestellt. So erhält ein Kind zum Beispiel eine belegte Vollkornsemmel, ein Stück Obst oder einen Müsliriegel und ein Getränk. Die Verpflegung eines Schulkindes pro Tag kostet laut Organisatoren 2,17 Euro. Mit den 2000 Euro könnten mehr als 900 Pausenpakete gratis zur Verfügung gestellt werden.

Kombiniert wird die Versorgung außerdem mit einer sinnvollen Beschäftigung für Langzeitarbeitslose: Sie stellen die Frühstücks-Pakete im Bistro "coffee & work" an der Bad-Schachener-Straße 2 a zusammen. Diesen Personen soll so die Annäherung an den regelmäßigen Arbeitsalltag, die soziale Teilhabe und die Integration in die Gesellschaft ermöglicht werden. Interessierte können dort gerne vorbeischauen und sich über das Projekt näher informieren.