München-Perlach Polizei stellt klar: Hakenkreuz-Schmiererei ist rechtsextrem

Das Auto einer türkischen Familie wird mit einem Hakenkreuz beschmiert - für einen politisch rechts motivierten Hintergrund will die Polizei aber zunächst keine Anhaltspunkte haben. Später gibt es eine Klarstellung.

Das Auto einer türkischstämmigen Familie in Perlach ist in der Nacht zum Freitag mit einem schwarzen Hakenkreuz beschmiert worden. Die Polizei ermittelt. Für einen politisch rechts motivierten Hintergrund habe man aber bislang keine Anhaltspunkte gefunden, sagte ein Sprecher des Münchner Polizeipräsidiums am Sonntag.

Später stellte die Polizei klar: Selbstverständlich seien Ermittlungen wegen einer rechtsmotivierten Tat eingeleitet worden. Der Staatsschutz ermittle.

Der betroffenen Familie, die Anzeige erstattete, riet die Polizei, das Hakenkreuz schnell entfernen zu lassen und damit nicht längere Zeit durch die Stadt zu fahren: Sonst verstoße sie gegen das Verbot der Verwendung eines verfassungsfeindlichen Symbols.