Flughafen München hat das beste Terminal der Welt

Abflug in die Ferien vom Terminal 2 am Flughafen München.

(Foto: Marco Einfeldt)

Auch der Flughafen als Ganzes schneidet bei einer Befragung von Passagieren sehr gut ab.

Von Andreas Schubert

Ob auch die Quietscheentchen, die sie in der First-Class-Lounge verschenken, eine Rolle bei der Bewertung gespielt haben, ist nicht überliefert. Fest steht: Das Londoner Skytrax-Institut hat das Terminal 2 des Münchner Flughafens dieses Jahr zum besten Terminal der Welt gekürt. Gleichzeitig hat der Flughafen von Skytrax schon zum zehnten Mal binnen zwölf Jahren die Auszeichnung als bester Flughafen Europas bekommen; im weltweiten Ranking landete der Airport auf Platz vier.

Das Terminal 2 wird zu 60 Prozent von der Flughafengesellschaft FMG betrieben, zu 40 Prozent von der Lufthansa. In die Bewertung flossen nach Angaben der FMG unter anderem das Reiseerlebnis und der Komfort des Terminals, zu dem auch das Satellitenterminal gehört, ein. Besonders gut kamen bei den Passagieren das Unterhaltungsangebot und die Ruhezonen weg. Weiterhin punktete das Terminal mit kurzen Umsteigezeiten, dem Boarding ohne Bustransfer im Satelliten, dem Ambiente und dem gastronomischen Angebot.

Bei seiner Erhebung hat Skytrax weltweit 14 Millionen Fluggäste befragt, die 555 Flughäfen beurteilen konnten. Zum besten Flughafen der Welt wurde wieder der Airport Singapur Changhi gewählt. Platz zwei ging an Tokio Haneda, Platz drei an den Flughafen Incheon in Seoul. Auch das Hotel Hilton Munich Airport darf sich mit einer Ehrung schmücken: Bei den befragten Reisenden gilt es als das beste Flughafenhotel Europas.

Der Satellit im Erdinger Moos nimmt die Arbeit auf

Nach vier Jahren Bauzeit feiert der Flughafen München mit 1500 Gästen die Eröffnung des 900 Millionen Euro teuren Projekts. Bis die ersten Passagiere kommen, dauert es aber noch ein paar Tage. mehr...