Altstadt Lesung erinnert an die Bücherverbrennung

Zum Jahrestag der Bücherverbrennung der Nazis am 10. Mai werden an vielen Orten wieder Menschen aus Werken lesen, die damals ins Feuer geworfen wurden - gegen das Vergessen, zur Mahnung. Am Odeonsplatz heißt es am Mittwoch von 12 bis 14 Uhr "Bücher aus dem Feuer", mit dabei sind unter anderem Kulturreferent Hans-Georg Küppers, die frühere FDP-Ministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger und der Kabarettist Max Uthof sowie Schüler und Studentinnen. Wer selbst lesen will, kann sich beim Mitveranstalter, der Mohr-Villa, unter Telefon 324 32 64 melden oder unter www.buecherlesung.de.