Nach ärztlicher Intervention Helmut Berger verlässt Dschungelcamp

Schon nach der ersten Folge war klar: Helmut Berger ist nicht gesund genug, um an der Sendung teilzunehmen. Für RTL scheint das keine Überraschung zu sein, denn der Ersatzmann steht schon bereit.

Kurz vorm Abflug ins Dschungelcamp: Schauspieler Helmut Berger am 6. Januar 2013

(Foto: dpa)

Schauspieler Helmut Berger hat am Samstagabend nach ärztlicher Intervention das RTL-Dschungelcamp "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" in Australien verlassen. Der 68-Jährige begründete diesen Schritt mit den hohen Temperaturen im Urwald, die in den nächsten Tagen zum Teil auf über 50 Grad steigen sollen. Der Ersatz steht schon bereit: Klaus Baumgart, Barde aus dem Sänger-Duo Klaus und Klaus, rückte sofort ins Dschungelcamp für Berger nach.

Die neue Staffel des Dschungelcamps startete am Samstagabend mit einem Zuschauerrekord. Nach RTL-Angaben schauten sich 7,77 Millionen Zuschauer die Show an. Das entsprach einem Marktanteil von 27,7 Prozent. Die Kandidaten von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" stellen sich in Australien 16 Tage lang ekelerregenden Prüfungen sowie den nicht immer freundlichen Kommentaren der Moderatoren.