Welt-Vegetariertag Wie viele Tiere isst der Deutsche in seinem Leben?

Eine Studie zeigt, wie viele Tiere der Deutsche isst - den fünf bis sechs Millionen Vegetariern in Deutschland dürfte das eine Gänsehaut über den Rücken jagen.

Zum Welt-Vegetariertag an diesem Donnerstag hat der Vegetarierbund eine Studie vorgestellt, die den fünf bis sechs Millionen Vegetariern in Deutschland eine Gänsehaut über den Rücken jagen dürfte.

Die Frage: Wie viele Tiere isst der Deutsche in seinem Leben?

Sebastian Zösch vom Vegetarierbund: "Wir haben bei unseren Berechnungen Zahlen des Statistischen Bundesamtes und das Durchschnittsalter der Bundesbürger zugrunde gelegt. Danach verspeist jeder Deutsche in seinem Leben durchschnittlich 1094 Tiere: Vier Kühe oder Kälber, vier Schafe, zwölf Gänse, 37 Enten, 46 Truthähne, 46 Schweine, 945 Hühner. Würde jeder wöchentlich einen fleischfreien Tag einlegen, könnten jährlich 157 Millionen Tiere vor der Schlachtbank verschont werden. Die belgische Stadt Gent etwa hat den Donnerstag zum fleischfreien Tag erklärt."