...Werner Herzog. Fünf Filme drehten die beiden zusammen. Nicht selten krachte es dabei ordentlich. Kinski ging dem Regisseur auch schon mal an die Gurgel. "Mit seinem Tod haben wir eine große Kraft der Natur und des Kinos verloren", schrieb Werner Herzog nach Kinskis Tod. "Er war das einzige Genie, dem ich begegnet bin." Über die einzigartige und schwierige Beziehung zwischen Regisseur und Darsteller drehte Herzog schließlich die Dokumentation "Mein liebster Feind", die 1999 in die Kinos kam.

Bild: AP 23. November 2011, 10:082011-11-23 10:08:29 © sueddeutsche.de/dpa/rela/gr