Was das "Dokk1" vor allem ausmacht, ist die große Fläche, die in kleinere Einheiten getrennt und individuell genutzt werden kann - für Kurse, Workshops oder schlicht als Aufenthaltsort. Mit einem besonderen Feature fügt sich die Institution ins Stadtleben: Jedes Mal, wenn in Aarhus ein Kind geboren wird, läutet die Glocke im Foyer der Bibliothek.

Bild: https://dokk1.dk 8. März 2018, 14:452018-03-08 14:45:47 © SZ.de/cag/doer