Skurrile Berufe – Geflügelgeschlechtsfinder

Der Job: Der Geflügelgeschlechtsbestimmer sucht nach einem Penis. Alle männlichen Küken sowie 15 Prozent der weiblichen haben einen. Außerdem untersucht er die Kloake des Huhns, darunter versteht man den gemeinsamen Körperausgang für den Verdauungs-, Harn- und Fortpflanzungstrakt. Ein guter Geschlechtsbestimmer vermag es, weibliche Tiere trotz ihrer Penisse zu erkennen. Dies erfordert eine scharfe Beobachtungsgabe, absolute Konzentration und eine ruhige Hand.

Der Lohn: Etwa 300 bis 525 Euro pro Tag zuzüglich Spesen.

Arbeitszeit: Ein Nine-to-five-Job, dafür aber nonstop. Im Schnitt untersucht ein Geschlechtsbestimmer jeden Tag 5000 bis 7000 Küken.

Noch mehr skurrile Berufe finden Sie in Justin Racz' Buch 50 Jobs, die schlimmer sind als Deiner, Riva Verlag 2011.

Bild: Finanzbuch Verlag GmbH 4. April 2011, 17:272011-04-04 17:27:20 © sueddeutsche.de/holz/joku/bön