FilmfahrzeugeHollywoods Autos unter dem Hammer

Das erste Batmobil, Magnums Ferrari, James Bonds Aston Martin: Diese Fahrzeuge schrieben Film- und Fernsehgeschichte - und erzielten danach Rekordpreise.

Von Felix Reek

Ferrari 308 GTS aus "Magnum"

Wovon jeder Autofan in den Achtzigerjahren träumte, dürfte für Magnum Tom Selleck jedes Mal eine Tortur gewesen sein: eine Fahrt im Ferrari 308 GTS. Der über 1,90 Meter große Schauspieler war einfach zu lang für den Sportwagen. Für die Serie musste der Sitz tiefer gelegt und die Lenksäule angepasst werden. Mit geschlossenem Dach sah man Selleck trotzdem nie. Er passte selbst nach den Anpassungen nicht unter das herausnehmbare Kunststoffteil. Also drehte das Team alle Szenen mit dem offenen Ferrari - und Sellecks Kopf ragte stets über die Windschutzscheibe hinaus.

Zwar gibt es heute nur noch wenige Exemplare des zwischen 1975 und 1985 gebauten Sportwagens, doch die sind zu moderaten Preisen zu haben. Zumindest für Ferrari-Verhältnisse. Zwischen 50 000 und 100 000 Euro kostet ein 308 GTS. Es sei denn, Tom Selleck saß als Magnum hinter dem Steuer. Mitte Januar wurde das im Bild gezeigte Exemplar aus der Serie versteigert - für 170 000 Euro.

Bild: PR 6. Februar 2017, 12:332017-02-06 12:33:43 © Süddeutsche.de/harl/liv