bedeckt München 12°
vgwortpixel

Psychologie:Ich, Öko-Held

Grün

Viele Menschen verhalten sich umweltfreundlich, noch viel mehr fühlen sich nur so.

(Foto: Mert Guller / Unsplash)

Fast jeder Mensch überschätzt, wie umweltbewusst er handelt, und begreift sich als besonders tugendhaft. Warum wir dazu neigen, uns für besser zu halten als die anderen.

Es folgt eine kurze persönliche Klimabilanz eines einzigen kleinen Vormittags, an der sich andere mal ein Beispiel nehmen könnten. Also, die Fahrt zur Arbeit? Natürlich mit dem Fahrrad, vorbei an den Schlangen aus den viel zu dicken und viel zu durstigen Monsterautos, die täglich die Stadt verstopfen. Ein Coffee to go im plastikbeschichteten Wegwerfbecher vor Dienstbeginn kam nicht infrage, natürlich nicht, geht ja gar nicht. Mittags in der Kantine fiel die Wahl dann selbstverständlich auf das vegetarische Gericht, obwohl das mal wieder ein entsetzlich langweiliger Pampf aus Kartoffeln, Kohl, Karotten und anderem kaputtgekochten Gemüse war. Das Zeug schmeckte, als würde der Koch einem bei jedem Bissen ein lautes "Fuck you!" zurufen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Hochsensibilität
Feine Antennen
Teaser image
Familie
"Auch Väter haben Wochenbett-Depressionen"
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenrisiko Eigenheim
Teaser image
SZ-Magazin
Druck-Betankung
Teaser image
Paartherapeut im Interview
"Wenn die Liebe anfängt, wird es langweilig"