bedeckt München 16°

Trinkwasser:So funktioniert die Meerwasserentsalzung in "Dschabal Ali"

Mehr als zwei Milliarden Liter Trinkwasser produziert die Anlage "Dschabal Ali" jeden Tag. Das erfordert sehr viel Hitze - oder feinporige Membranen.

10 Bilder

Meerwasserentsalzung

Quelle: Spencer Lowell

1 / 10

2,8 Millionen Menschen leben in Dubai, doch die Stadt hat so gut wie keine natürlichen Wasserressourcen - geologische wasserführende Schichten, sogenannte Aquifere. Stattdessen muss das Meer Trinkwasser liefern. Die Anlage Dschabal Ali ist die größte ihrer Art. Über breite Kanäle gelangt das Meerwasser in die Anlage, die zwischen Dubais beiden künstlichen palmenförmigen Inseln liegt.

Meerwasserentsalzung

Quelle: Spencer Lowell

2 / 10

Grobe Filter halten größeren Unrat wie Müll und Algen zurück.

Meerwasserentsalzung

Quelle: Spencer Lowell

3 / 10

Einen Teil des Meerwassers pressen Pumpen durch Rohre, in denen Umkehrosmose-Membranen aufgewickelt sind. Die Poren dieser Schichten sind so klein, dass sie Salze zurückhalten, während Wassermoleküle hindurchfließen. Der Prozess erfordert Druck von bis zu 70 Bar.

Meerwasserentsalzung

Quelle: Spencer Lowell

4 / 10

Nur auf einem vergleichsweise kleinen Teil der Fläche von Dschabal Ali wird Meerwasser entsalzen. Der größte Teil des Kraftwerks erzeugt Strom aus Öl und Gas. 7,2 Gigawatt Elektrizität werden im gesamten Komplex über Dampfturbinen produziert. Den überschüssigen Dampf nutzen die Ingenieure anschließend ebenfalls zur Gewinnung von Trinkwasser. Riesige Rohre transportieren den heißen Dampf aus dem Kraftwerk...

Meerwasserentsalzung

Quelle: Spencer Lowell

5 / 10

...in das Areal zur Trinkwassergewinnung. Das Meerwasser selbst verdampft in "mehrstufigen Entspannungsverdampfern".

Meerwasserentsalzung

Quelle: Spencer Lowell

6 / 10

Darin fangen Filter das vom Salz gereinigte Wasser auf. Das Wasser wird gesammelt und über Leitungen weitertransportiert.

Meerwasserentsalzung

Quelle: Spencer Lowell

7 / 10

Um das entsalzte Wasser genießbar zu machen, muss es mit Mineralstoffen versetzt werden. Dazu reichern die Techniker das Wasser mit Kohlendioxid an und leiten es durch kalziumhaltigen Kies.

Meerwasserentsalzung

Quelle: Spencer Lowell

8 / 10

Das Trinkwasser enthält danach etwas Kalziumkarbonat. In dieser Zusammensetzung schmeckt es besser und lässt sich einfacher transportieren, da es Leitungsrohre weniger stark angreift. Prüfer testen die Qualität des Trinkwassers rund 900 Mal pro Woche.

Meerwasserentsalzung

Quelle: Spencer Lowell

9 / 10

Bevor es ins Wassernetz Dubais fließt, speichern große Reservoirs das fertige Produkt.

Meerwasserentsalzung

Quelle: Spencer Lowell

10 / 10

Die salzhaltige Sole wird zurück ins Meer geleitet. Dabei müssen die Betreiber der Anlage darauf achten, das salzige Wasser gut im Meer zu verteilen, um nicht Fische und Pflanzen zu schädigen.

© SZ.de/chrb

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite