Narzissmus:Macht durch Mitleid

Narzissmus: Was versprechen sich narzisstische Menschen davon, Mitleid zu erregen?

Was versprechen sich narzisstische Menschen davon, Mitleid zu erregen?

(Foto: Peter Forster/Unsplash)

Narzisstische Menschen stellen sich besonders häufig als Opfer von Ungerechtigkeiten dar. Diese Strategie kann ihnen persönliche Vorteile verschaffen. Warum die Opferrolle für Narzissten so attraktiv ist.

Von Sebastian Herrmann

Um den Status als anerkanntes Opfer von Ungerechtigkeit und Diskriminierung herrscht scharfer Wettbewerb. In den sozialen Medien im Allgemeinen und Twitter im Speziellen drehen sich viele Auseinandersetzungen darum, wer als privilegiert gelten muss und wer hingegen als unterdrückt gelten darf. Auf den ersten Blick handelt es sich um seltsames Phänomen, schließlich schultert ein Opfer hohe Last: Wer Übles erlebt, leidet oft unter Stress und Angst, verliert das Gefühl von Sicherheit, Vertrauen sowie Handlungsmacht, ganz zu schweigen von den körperlichen Folgen physischer Gewalt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
A man peering out of the top of another man s head PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright RalfxH
Psychologie
Besonders anfällig für Verschwörungsmythen
Shot of an attractive young woman doing yoga alone on the beach at sunset; Richtig atmen
Gesundheit
"Wir sind eine Spezies, die verlernt hat, richtig zu atmen"
Jugend wählt
Denn sie wissen, was sie tun
Probleme bei der Versorgung der Supermärkte
Boris Johnson
Die Haltung der britischen Regierung ist beschämend
LGBT Lesbian couple love moments happiness concept; liebe freundschaft
SZ-Magazin
»Ich bin mir sicher, dass das die stabileren Beziehungen sind«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB