bedeckt München 29°

Medizin:Der Ungeduldige

Corona Impfung Studie

Eine erste klinische Studie könnte im dritten oder vierten Quartal 2020 starten.

(Foto: dpa)

Der Immunologe Hans-Georg Rammensee testet einen möglichen Corona-Impfstoff an sich selbst. Hat er keine Angst, dass etwas schiefgeht? Und wie bringt das die Forschung weiter?

Der Aufkleber sieht aus wie die Schildchen, die der Arzt nach einer Impfung von den Glasampullen zieht und in den Impfpass klebt. Bis auf diese letzte Zeile: "Not for use in humans" - nicht für den Gebrauch am Menschen, hinzugefügt aus juristischen Gründen. Der Aufkleber stammt von einer Impfdosis gegen das Coronavirus, die Hans-Georg Rammensee in seinem eigenen Labor herstellen ließ. Am 6. März hat er sie sich in den Bauch gespritzt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Solidarität mit den Betroffenen der rechtsextremen Angriffsserie Kundgebung unter dem Motto Solidari
Berlin
Front gegen rechts
Juli Zeh, Lanzarote 2018
Achtung: Pressebilder Luchterhand Verlag, nur zur einmaligen Verwendung am 04.04.2020!
Juli Zeh zur Corona-Krise
"Die Bestrafungstaktik ist bedenklich"
Tourismus in Italien
Bella Italia ohne Urlauber
Junge zeigt seinen Mittelfinger Bonn Germany 02 11 2012 MODEL RELEASE vorhanden Bonn Deutschlan
Erziehung
Ich zähle bis drei
Bildung und Coronavirus
"Wir dürfen die Schulen nicht fahrlässig öffnen"
Zur SZ-Startseite