bedeckt München 11°

Astronomie:Wie Meteoriten-Einschläge die Erdgeschichte beeinflussen

Reise durch Arizona Barringer-Krater in Arizona, 1962. Barringer Crater in Arizona, 1962., USA Copyright: ErichxAndres U

Der Barringer-Krater in Arizona, 1962.

(Foto: ErichxAndres /imago images/United Archives)

Der erste komplette Atlas zu Meteoriten- und Asteroiden-Einschlägen ist erschienen: ein Buch der Katastrophen.

Von Christian Weber

Das Loch in der Wüste hatten Kartografen der US-Army bereits 1871 entdeckt; war ja nicht zu übersehen - mit einem Durchmesser von 1200 Metern, einer Tiefe von 180 Metern und einem Wall, der die umliegende Ebene bis zu 60 Meter überragt. Der Meteor Crater in Arizona sieht aus, wie ein Kind einen Krater malen würde.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Pressebild Intimitätskoordinatorin Julia Effertz
Sex im Film
"Ich kann Szenen heißer, mutiger, tiefer machen"
Schifferdecker NSU Podcast
NSU und rechter Terror
Deutsche Abgründe
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Wohnanlage aus den 1950er Jahren in München, 2018
München
Wenn die Zwischenmieterin nicht geht
Virus-stricken Dutch cruise ship expected to reach Florida's coasts after stand-off over permission to dock
USA
Wie das Coronavirus Amerika infizierte
Zur SZ-Startseite