bedeckt München

Astronomie:Wie Meteoriten-Einschläge die Erdgeschichte beeinflussen

Reise durch Arizona Barringer-Krater in Arizona, 1962. Barringer Crater in Arizona, 1962., USA Copyright: ErichxAndres U

Der Barringer-Krater in Arizona, 1962.

(Foto: ErichxAndres /imago images/United Archives)

Der erste komplette Atlas zu Meteoriten- und Asteroiden-Einschlägen ist erschienen: ein Buch der Katastrophen.

Von Christian Weber

Das Loch in der Wüste hatten Kartografen der US-Army bereits 1871 entdeckt; war ja nicht zu übersehen - mit einem Durchmesser von 1200 Metern, einer Tiefe von 180 Metern und einem Wall, der die umliegende Ebene bis zu 60 Meter überragt. Der Meteor Crater in Arizona sieht aus, wie ein Kind einen Krater malen würde.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Corona-Politik in Madrid
Sieben Lehren aus der Stadt ohne Lockdown
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Einkaufen mit negativem Corona-Selbsttest
Shoppen mit Test
Das Zauberwort heißt negativ
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Laura Malina Seiler
Alles so wundervoll
Zur SZ-Startseite