25 Jahre Challenger-KatastopheTödliche Kompromisse

Die Spaceshuttle-Flotte war ein Kompromiss, eine Billiglösung, die sieben Nasa-Astronauten am 28. Januar 1986 mit ihrem Leben bezahlten.

Am 29. Oktober 1985 lässt sich die Lehrerin Christa McAuliffe aus Concord, New Hampshire, vor dem Spaceshuttle Challenger fotografieren. Drei Monate später, am 28. Januar 1986, ist sie an Bord der Raumfähre. Doch wegen eines porösen Dichtungsrings explodiert die Challenger kurz nach dem Start.

Bild: AP 28. Januar 2011, 12:182011-01-28 12:18:13 © sueddeutsche.de//mcs