bedeckt München 11°
vgwortpixel

Zweitlotterien:Nie wieder falsche Sechser

90-Millionen-Eurojackpot geknackt

Zweitlotterien bieten Wetten auf die die Zahlen von Lotterien an.

(Foto: dpa)

Lotteriewetten sollen erstmals explizit verboten werden. Das trifft vor allem eine Firma.

Die Zeit der Jubelmeldungen ist anscheinend vorbei. Noch vor ein paar Jahren ließ sich Lottoland feiern als eines der am schnellsten wachsenden Start-ups in Europa. Auf Konferenzen traten Mitarbeiter auf und stellten das Unternehmen als "ersten wirklich globalen Online-Lottoanbieter" vor. Im Fernsehen lief aufwendig produzierte Werbung, die Medien präsentierten Gewinner. Lottoland war in wenigen Jahren zur bekanntesten sogenannten Zweitlotterie in Deutschland geworden. Und zum größten Feindbild der staatlichen Lottogesellschaften.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Krankenversicherung
Wie man bei der Privaten wechselt
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"
Teaser image
Meditation
Der Weg zum besseren Ich
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Teaser image
Angela Merkel in Auschwitz
Zur rechten Zeit