bedeckt München
vgwortpixel

Wirtschaft kompakt:Duell der Drogerien

Die Drogeriekette dm wächst fast zweistellig und pirscht sich an Marktführer Schlecker heran. Außerdem: Im Mai soll es weniger als drei Millionen Arbeitslose geben. Und: Siemens investiert in Indien. Das Wichtigste in Kürze.

Noch ist Schlecker Marktführer bei den Drogerien. Aber der Branchenprimus hat den Konkurrenten dm im Rücken, der mit einem starken Wachstum näher kommt.

Drogeriemarkt dm auf Wachstumskurs

Drogeriekette dm will 2011 sechs Milliarden Euro Umsatz machen. Konkurrent schlecker hat noch 7,2 Milliarden.

(Foto: dpa)

In der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2010/2011 hat das Unternehmen nach eigenen Angaben europaweit rund drei Milliarden Euro umgesetzt. In Deutschland liegt das Plus im Vergleich zum Vorjahr bei 9,5 Prozent, in anderen europäischen Ländern bei sieben Prozent, sagte dm-Chef Erich Harsch.

Damit sei ein Jahresumsatz von mehr als sechs Milliarden Euro zu erwarten. Marktführer Schlecker gab seinen europaweiten Umsatz zuletzt mit 7,2 Milliarden Euro an. dm betreibt 2466 Filialen in elf Ländern und beschäftigt knapp 36.500 Mitarbeiter.