US-Konzern General Electric General Electric tauscht den Chef aus

General Electric tauscht den Chef aus: Jeff Immelt tritt nach 16 Jahren zurück. Sein Nachfolger wird John Flannery.

(Foto: AP)
  • Der US-Industriekonzern General Electric (GE) tauscht seinen Chef aus.
  • Der 61-jährige Jeff Immelt verlässt das Unternehmen. Sein Nachfolger wird John Flannery, der seit fast 30 Jahren bei GE arbeitet.

Der US-Konzern General Electric (GE) tauscht seinen Chef aus. Wie das Unternehmen am Montag verkündete, legt der bisherige Vorstandsvorsitzende Jeff Immelt zum 1. August seinen Posten als Vorstandsvorsitzender nieder. Sein Nachfolger wird der 55-jährige John Flannery, der bislang die Medizintechniksparte des Unternehmens leitet.

Immelt stand seit 16 Jahren an der Spitze des Mischkonzerns, der als Hersteller von Gasturbinen, Windkraftanlagen und Lichttechnik einer der größten Konkurrenten des deutschen Industriekonzerns Siemens ist. In seiner Amtszeit hatte der 61-Jährige das Unternehmen radikal umgebaut. Unter anderem verkaufte Immelt den Großteil des Finanzierungsgeschäfts, das bis dahin einen großen Stellenwert einnahm. Im November 2015 übernahm GE außerdem den französischen Konkurrenten Alstom.

Der Chefwechsel sei das Resultat langfristiger Planungen, teilte GE mit. Grund für die Ablösung Immelts könnten aber auch die eher schwachen Zahlen gewesen sein, die der Konzern zuletzt ablieferte. Der Gewinn war hinter den Erwartungen zurück geblieben, die GE-Aktie hatte seit Jahresbeginn etwa 12 Prozent an Wert verloren. Immelt stand bei Investoren und Analysten deshalb zunehmend in der Kritik.

Mit John Flannery übernimmt nun ein Mann den Posten, der sich im Konzern bereits sehr gut auskennen sollte. Flannery ist seit fast 30 Jahren bei GE. Er hatte bereits Führungspositionen in Südamerika und Asien inne. Im Jahr 2014 übernahm er dann die kriselnde Medizintechniksparte des Konzerns und baute sie erfolgreich um.

General Electric Die Welt verändern. Mehr nicht

General Electric

Die Welt verändern. Mehr nicht

Wer bestimmt die Standards der Digitalisierung? Während in Deutschland oft von der Industrie 4.0 gesprochen wird, wirbt GE für ein anderes Konzept.   Von Christoph Giesen und Leo Klimm