General Electric - Alle Informationen zum Unternehmen - SZ.de

General Electric

Alle Informationen zum Unternehmen

SZ PlusInvestoren
:Warum das Zerschlagen von Unternehmen mehr Schaden anrichtet als gedacht

Der Drang von aktivistischen Investoren, Unternehmen aufzuteilen, lässt nicht nach. Doch das vermeintliche Patentrezept für höhere Aktienkurse ist ein Mythos und trägt auch zur Spaltung der Gesellschaft bei.

Essay von Karl-Heinz Büschemann

SZ PlusMeinungFührungskultur
:Feedback ja, Abstempeln nein

SAP-Chef Christian Klein will schlechte Mitarbeiter als "Improver" einstufen. Konstruktive Kritik ist wichtig, aber solche Schubladen fördern Misstrauen.

Kommentar von Tobias Bug

MeinungGeneral Electric
:Die Ära der Mischkonzerne ist vorbei

Immer mehr Firmen spalten sich auf - eine kluge Entscheidung. Unternehmen, die vieles machen, aber nichts so richtig, werden in Zukunft kaum noch eine Chance haben.

Kommentar von Caspar Busse

US-Industrie
:General Electric will sich in drei Unternehmen aufspalten

Der Mischkonzern General Electric, gegründet von Glühlampenerfinder Thomas Edison, war einst eine Ikone der amerikanischen Wirtschaft. Jetzt wird er aufgespalten.

Von Claus Hulverscheidt

General Electric
:Konzern spürt  Luftfahrt-Krise

Der Mischkonzern General Electric (GE) leidet auch zu Jahresbeginn unter den Auswirkungen der Pandemie. Dabei laufen vor allem die Geschäfte im Luftfahrtbereich schlecht. Lichtblick sind die erneuerbaren Energien, die GE satte Auftragszuwächse ...

Luftfahrt
:General Electric verkauft Flugzeugleasing-Geschäft

Aercap übernimmt die Sparte und wird mit weitem Abstand Marktführer in der Branche. Die Wettbewerbsbehörden müssen allerdings noch zustimmen.

Von Jens Flottau

General Electric
:Abschied von Kohlekraftwerken

General Electric will in Zukunft keine Kohlekraftwerke mehr bauen. Man werde sich mehr auf erneuerbare Energiequellen konzentrieren, teilte der Siemens-Rivale am Montag mit. Einen Zeitpunkt für den Produktionsstopp nannte das Unternehmen nicht, man ...

Zum Tod von Jack Welch
:Mehr als nur irgendein Unternehmenslenker

Jack Welch war harsch, gnadenlos und extrem erfolgreich: Die Manager-Ikone führte General Electric mit einem unvergleichlichen Führungsstil. Nun ist Welch im Alter von 84 Jahren gestorben.

Nachruf von Claus Hulverscheidt

Mischkonzern
:General Electric verliert mehr als 20 Milliarden Euro

20 Milliarden Euro Verlust in nur einem Quartal - der Absturz rekordverdächtig. Und dann ermitteln noch Justizministerium und Börsenaufsicht gegen den Konzern.

Von Caspar Busse

General Electric
:Der HSV der US-Wirtschaft

Als letztes Gründungsmitglied fliegt General Electric aus dem US-Leitindex Dow Jones. Der Konzern, der einmal der wertvollste der Welt war, steckt in einer tiefen Krise.

Von Vivien Timmler

General Electric
:Der Absturz von General Electric

General Electric war einst das wertvollste Unternehmen der Welt und galt lange als Vorbild für Siemens. Jetzt denkt der neue Chef über eine Aufspaltung des Konzerns nach.

Von Claus Hulverscheidt, New York, und Thomas Fromm

Großkonzerne
:Haben Großkonzerne noch eine Zukunft?

Vorstandschef Kaeser möchte Siemens in einzelne Sparten aufspalten, wie das viele Rivalen schon getan haben. Im schlimmsten Fall machen sich die Firmen damit überflüssig.

Von Thomas Fromm

SZ Espresso
:Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird: Millionenbetrug gegen Großkonzerne, "Mid-Term-Evaluierung" bei großer Koalition, General Electric.

Von Dorothea Grass

SZ PlusJohn Flannery im Porträt
:"Ich liebe die Firma schon immer"

Nach 30 Jahren bei General Electric wird John Flannery nun neuer Konzernchef. Damit ist er Herr über 300.000 Arbeitsplätze - und gerät direkt in das Blickfeld des US-Präsidenten.

Von Kathrin Werner

General Electric
:Ende eines Machtkampfs

Jeff Immelt, seit 16 Jahren Chef des Siemens-Konkurrenten, tritt ab. Die hohen Erwartungen hat er nicht erfüllt, mächtige Hedgefonds machten Druck. Nachfolger wird John Flannery.

Von Karl-Heinz Büschemann und Kathrin Werner

US-Konzern General Electric
:General Electric tauscht den Chef aus

Nach 16 Jahren an der Spitze verlässt Jeff Immelt den US-Industriekonzern. Sein Nachfolger steht bereits fest.

General Electric
:Weltkonzern kauft in Franken ein

Das US-Unternehmen erwirbt die Mehrheit an Concept Laser, einem Familienbetrieb, der 3-D-Druckanlagen produziert.

Von Peter Burghardt

Garching
:Turbo-Denkfabrik

Der Konzern General Electric hat seinen einzigen Forschungsstandort in Europa durch einen Neubau für 200 Mitarbeiter erweitert. In Garching sollen neue Energiesysteme und Antriebstechniken entwickelt werden - und das in modernen, ansehnlichen Räumen

Von Gudrun Passarge

General Electric
:Die Welt verändern. Mehr nicht

Wer bestimmt die Standards der Digitalisierung? Während in Deutschland oft von der Industrie 4.0 gesprochen wird, wirbt GE für ein anderes Konzept.

Von Christoph Giesen und Leo Klimm

SZ PlusGeneral Electric
:Strom für schlechte Tage

Moderne Gasmotoren können die schwankenden Erträge von Solarfarmen und Windparks ausgleichen. Ein Geschäft, das boomt und vom Siemens-Rivalen GE dominiert wird.

Von Christoph Giesen

General Electric
:Kasse gemacht

Selten war ein Veto der Kartellwächter so wertvoll: GE verkauft seine Haushaltsgerätesparte an Haier für 5,4 Milliarden Dollar. Das sind zwei Milliarden mehr als geplant. Leidtragender ist Electrolux.

Von Christoph Giesen

General Electric
:Ein Konzern streicht

Seit zwei Monaten gehört Alstoms Energiegeschäft nun zu General Electric, jetzt sollen 6500 Jobs wegfallen. Am stärksten sind Deutschland und die Schweiz betroffen.

Von Christoph Giesen, Leo Klimm und Charlotte Theile

General Electric
:Konkurrenz rüstet auf

Der Siemens-Konkurrent GE hat Alstom übernommen - und damit den Markt von Gasturbinen durchgerüttelt.

Von Christoph Giesen

Alstom-Übernahme
:Groß, größer, GE

General Electric darf die französische Alstom übernehmen. Damit dominiert der US-Konzern das Geschäft mit großen Gasturbinen - und Rivale Siemens hat das Nachsehen.

Analyse von Claus Hulverscheidt und Christoph Giesen

General Electric
:Ein Konzern gibt Gas

Lange Zeit hatte Siemens im Turbinengeschäft technologisch die Nase vorn. Doch der Erzrivale aus den USA hat aufgeholt.

Von Christoph Giesen

MeinungGeplatzte Alstom-Übernahme
:Siemens auf Sinnsuche

Siemens-Chef Joe Kaeser versucht, die Entscheidung des Alstom-Konzerns für den US-Konkurrenten General Electric als Sieg darzustellen. In Wahrheit ist er krachend gescheitert. Nun muss sich Siemens neu erfinden.

Ein Kommentar von Caspar Busse

Übernahmekampf
:Alstom akzeptiert Angebot von General Electric

Der Kampf um den französischen Alstom-Konzern geht seinem Ende entgegen: Alstom akzeptiert das Kooperationsangebot des US-Konzerns General Eletric. Seit sich überraschend der französische Staat eingeschaltet hatte, ist Konkurrent Siemens aus dem Spiel.

MeinungSiemens, Alstom und GE
:Hilfreiche Niederlage

Auch wenn Siemens das französische Unternehmen Alstom nicht kriegen wird: Im Bieterkampf hat die einstige deutsche Industriebehörde gezeigt, dass sie ein ebenbürtiger Gegner für Konzerne wie General Electric sein kann. Mit den französischen Eigenheiten müssen sich nun die Amerikaner herumschlagen.

Ein Kommentar von Christoph Giesen

General Electric und Alstom
:Visionär mit Siegerlächeln

"Besser sein, besser werden, besser handeln": Jeffrey Immelt, Chef von General Electric, will den US-Konzern wieder zu einem reinen Industrieunternehmen machen. Mit dem Einstieg beim französischen Konzern Alstom ist er damit so gut wie am Ziel - und Siemens raus.

Von Nikolaus Piper

Kampf um Alstom
:Schlappe für Siemens

Paukenschlag im Bieterkampf um Alstom: Die französische Regierung will nun selbst mit 20 Prozent bei dem Industriekonzern einsteigen. Außerdem spricht sich Frankreich für eine Allianz mit General Electric aus. Großer Verlierer ist zunächst Konkurrent Siemens.

Bieterkampf mit General Electric
:Siemens und Mitsubishi erhöhen Angebot für Alstom

Kaum bringt General Electric einen neuen Vorschlag, ziehen Siemens und Mitsubishi nach - und heben ihr Angebot für den französischen Industriekonzern Alstom nochmals an.

Bieten um Alstom
:Kampfansage in Paris

General Electric bessert sein Angebot nach. Es ähnelt dem der Konkurrenten von Siemens und Mitsubishi. Statt einer kompletten Übernahme von Teilen des französischen Industriekonzerns Alstom setzen die Amerikaner auf die Zauberformel "Allianz statt Aufkauf".

Von Christoph Giesen und Leo Klimm

Poker um Alstom
:Siemens punktet gegen GE

Bei einer Anhörung im französischen Parlament buhlen sowohl Siemens als auch dessen US-Konkurrent General Electric um den Industriekonzern Alstom. Das Überraschende: Der Siemens-Mann kündigt lediglich ein Datum für das konkrete Übernahmeangebot an - und überzeugt die Parlamentarier dennoch.

Von Leo Klimm

Umbau des Münchner Konzerns
:Siemens-Chef Kaeser lässt Energie-Vorstand fallen

Eigentlich wollte der neue Siemens-Chef Joe Kaeser für Ruhe im Unternehmen sorgen. Doch nun kommt alles anders: Jetzt muss überraschend einer der mächtigsten Vorstände des Konzerns für eine Shell-Managerin Platz machen.

Von Caspar Busse

Übernahmekampf mit GE
:Alstom beschwert sich über Siemens-Beschwerde

Wer darf die Energiesparte von Alstom übernehmen? Siemens dringe mit seinem Angebot in Frankreich nicht durch, hatte sich der deutsche Konzern beschwert. Nun kommt Antwort aus Paris.

MeinungÜbernahme in Frankreich
:Siemens in Versuchung

Als ewiger Zweiter der Branche sonnt sich Siemens im französischen Interesse. Es spricht nichts dagegen, das Alstom-Geschäft zu prüfen. Gefährlich wird es, wenn die Siemens-Führung mit dem Herzen statt mit dem Kopf entscheidet.

Ein Kommentar von Marc Beise

Mögliche Alstom-Übernahme
:General Electric schickt Siemens aufs Abstellgleis

Fast 12,5 Milliarden will General Electric zahlen. Damit hat Siemens im Poker um das Energiegeschäft des französischen Rivalen Alstom erst mal das Nachsehen - zumindest bis Ende Mai.

Von Christoph Giesen

Übernahme-Kampf
:Siemens beschwert sich - und bietet U-Bahnen

Alstom verhandelt mit GE, aber Siemens bleibt im Rennen. Die Amerikaner bieten verbindlich mehr als zwölf Milliarden Euro für die Energiesparte der Franzosen. Währenddessen präzisiert Siemens in einem Brief, wie ein alternativer Deal aussehen könnte.

Poker um Übernahme
:Siemens will für Alstom bieten

Nächster Schritt in den Übernahme-Verhandlungen: Siemens gibt bekannt, dass es dem französischen Rivalen Alstom ein Angebot machen wird. Vorher wollen die Deutschen das Unternehmen aber noch vier Wochen lang durchleuchten.

Mögliche Alstom-Übernahme durch GE
:Frankreich besorgt, Siemens gelassen

Der große Rivale General Electric soll Interesse am französischen Energiekonzern Alstom haben. Doch von Furcht hört man nichts bei Siemens. Bei der französischen Regierung ist das anders.

Von Christoph Giesen

Hersteller von Hochgeschwindigkeitszügen
:General Electric plant offenbar Kauf von TGV-Konzern Alstom

Siemens bekommt im Geschäft mit dem Hochgeschwindigkeitszug ICE womöglich stärkere Konkurrenz: Der US-Konzern General Electric will einem Bericht zufolge den französischen TGV-Hersteller Alstom kaufen. Für die Amerikaner käme die Übernahme zu einem günstigen Zeitpunkt.

Elektroauto
:Hoffnung auf die Flotten

Die Elektrifizierung des Autos wird teurer als gedacht. Als Retter in der Not könnten sich Fuhrparks von Unternehmen erweisen.

Joachim Becker

Amerikanisches Steuersystem
:Schlupflöcher für Steuertrickser

Das amerikanische Steuersystem ist löchrig wie ein Schweizer Käse: Riesige Unternehmen wie General Electric oder Boeing erzielen hohe Gewinne, zahlen jedoch keine Abgaben - und das ganz legal. Die gesetzlichen Regeln lassen jede Menge Ausnahmen zu. Das soll sich ändern, fordern Experten.

Nikolaus Piper, New York

General Electric
:Vorbild Trapattoni

Ferdinando Beccalli-Falco soll dem amerikanischen Unternehmen General Electric neuen Schwung geben. Er ist zuversichtlich - dabei will er ausgerechnet dorthin, wo der Rivale Siemens Platzhirsch ist.

Varinia Bernau

Apple überholt Google
:Wachablösung auf dem Marken-Olymp

Triumph für Apple: Dank seiner Produkte iPhone und iPad wächst der Markenwert rapide - und ist der Konzern nun das wertvollste Brand der Welt. Das beste deutsche Unternehmen liegt auf Platz 19. Die Top-Marken in Bildern.

Konzerne weltweit: Übernahmen
:Cash für den Angriff

Nach dem Ende der Finanzkrise horten etliche Unternehmen schon wieder Milliarden - für die nächste Übernahmewelle. Ein Überblick in Bildern.

Paul Katzenberger

Siemens: Erfolgssträhne
:Löschers Lauf

Siemens-Chef Löscher hat hart saniert, jetzt kann er Erfolge melden, denn der Konzern verdient prächtig. Was fast noch wichtiger ist: Die Deutschen haben zum Erzrivalen General Electric aufgeschlossen.

Martin Hesse

Wirtschaft kompakt
:Ein Geschmack von alter Stärke

Schaeffler frohlockt über sprunghaft gestiegene Umsätze, bei Infineon brummt das Geschäft und Disney ist mal wieder in Shoppinglaune: Das Wichtigste in Kürze.

GE-Chef Jeffrey Immelt
:Brandrede in Rom

Jeffrey Immelt ist nicht als Hitzkopf bekannt. Doch vor italienischen Unternehmern übt der Chef von General Electric ungewöhnlich scharfe Kritik an China und an US-Präsident Barack Obama. Vielleicht will er von eigengen Fehlern ablenken.

Moritz Koch, New York

ILA Berlin
:Ringen um die Mittelstrecke

Die Luftfahrtmesse in Berlin mit ihren 1150 Ausstellern steht ganz im Zeichen der Forderung nach wirtschaftlicheren Flugzeugen.

Jens Flottau

Gutscheine: