U-Haft im Siemens-Skandal verhängt:Auszeit für einen Sponsor

Und noch eine Frage stellt sich: Hat Siemens über Schelsky die AUB heimlich mitfinanziert? Bundesvorstandsmitglied Jäger sagt, es seien ,,keine Zahlungen von einem Konto Schelskys'' an die AUB gelaufen. Aber vielleicht gibt es ja indirekte Zuwendungen - so wie beim Sport-Sponsoring.

Nicht viel Geld

Der Mitgliedsbeitrag, der maximal acht Euro im Monat beträgt und somit im Schnitt deutlich niedriger liegt als bei der IG Metall, dürfte gerade mal drei Millionen Euro im Jahr bringen. Das ist nicht viel Geld für eine Organisation mit einem Bundesbüro und neun regionalen Geschäftsstellen.

Zu den Mitgliedsbeiträgen kämen noch Seminareinnahmen und ,,im minimalen Bereich Spenden'' hinzu, sagt Jäger. Details nennt sie nicht, die Finanzen bleiben der Öffentlichkeit verborgen - allerdings nicht den Staatsanwälten, denn die waren auch im AUB-Bundesbüro.

Keine zentrale Vorgaben an die Betriebsräte

Die Ermittlungen könnten ,,durchaus unserem Image schaden'', sagte Traute Jäger. Sie vertraue aber darauf, dass ,,die Arbeit unserer Leute in den Unternehmen honoriert'' werde. Jäger fügt hinzu, dass ihre Organisation den Betriebsräten ,,keine zentralen Vorgaben'' mache.

,,Unsere Leute sind nicht ferngesteuert. Sie entscheiden betriebsorientiert.'' Die IG Metall betrachtet die AUB als arbeitgebernah. ,,Wir hatten schon länger den Verdacht, dass die AUB von Siemens unterstützt wird, um gegen uns in Stellung gebracht zu werden'', sagt Bayerns IG-Metall-Chef Werner Neugebauer.

Nach Angaben eines Siemens-Sprechers hat Schelsky den Konzern beraten sowie Arbeitnehmer und Manager geschult und trainiert. Den Vertrag mit dem Nürnberger Geschäftsmann hat im Jahre 2001 Johannes Feldmayer unterzeichnet, damals Fachvorstand in der Sparte Automatisierungs- und Antriebstechnik.

Johannes Feldmayer als Zeuge vernommen

ZeugeSeit 2003 sitzt Feldmayer im Zentralvorstand, dem innersten Machtzirkel des Konzerns. Die Ermittler haben ihn als Zeugen vernommen.

Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB