Auslandsreisen:Nicht ohne Versicherung in die Ferien

Lesezeit: 2 min

Auslandsreisen: Passagiere vor ihrem Flug nach Portugal. Bei Auslandsreisen sollten sich Urlauber versichern, empfehlen Experten.

Passagiere vor ihrem Flug nach Portugal. Bei Auslandsreisen sollten sich Urlauber versichern, empfehlen Experten.

(Foto: Gareth Fuller/AP)

Wer ins Ausland reist, sollte eine Reisekrankenversicherung haben. Das gilt auch für Urlaub in Europa - und unabhängig davon, ob jemand gesetzlich oder privat krankenversichert ist.

Von Anne-Christin Gröger, Köln

Der Sommer ist da, die Inzidenzen fallen, und viele Menschen sehnen sich nach den anstrengenden Pandemie-Monaten nach Entspannung im Urlaub. Derzeit ist das möglich, denn viele Urlaubsländer erlauben die Einreise, wenn Touristen geimpft oder genesen sind oder einen negativen Test vorweisen können.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Literatur
"Ich sagte zu meinen Studenten, Sex - wisst ihr, was das ist?"
Cropped hand holding mirror with reflection of eye; selbstzweifel
Beziehung
"Es gibt keinen perfekten Zustand der Selbstliebe"
Sommerferien
Warum tun wir uns den Urlaub mit Kindern eigentlich an?
Covid-Impfung
Die Nebenwirkungen der Covid-Impfstoffe
Corona
"Wir werden die Wiesn bitterböse bereuen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB