Ramin Niroumand:"Wo sind die echten Unternehmertypen?"

Lesezeit: 3 min

Pressebild: Ramin Niroumand, Finleap

Ramin Niroumand, Gründer und Chef des Berliner Inkubators Finleap, wirft der Bafin Aktionismus vor.

(Foto: Finleap/oh)

Ramin Niroumand gründete einst Finleap. Inzwischen hat das Unternehmen selbst zehn Firmen gegründet. Jetzt verordnet Niroumand Finleap einen Kurswechsel.

Von Herbert Fromme, Köln

Der Büroklotz in der Hardenbergstraße 32 in Berlin war einst das Hauptquartier der Berliner Bank. Jetzt ist das modernisierte Gebäude - stylisch umbenannt in "H:32" - die Heimat von Finleap, das Unternehmen ist bislang auf die Gründung von Finanzfirmen spezialisiert. Gründer Ramin Niroumand, 33, ist gerade dabei, das Geschäftsmodell zu ändern.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Zuhören
Leben und Gesellschaft
»Nur darauf zu warten, selbst zu erzählen, tötet jede Kommunikation«
Mandy Mangler
Intimgesundheit
"Nennt eure Vulva so oft wie möglich beim Namen"
Online nur zulässig, wenn die Bilder auch in Print verwendet werden!!!
Online-Sucht
"Kinder müssen lernen, Langeweile auszuhalten"
Deniz Yücel im SZ-Interview
"Der PEN wird dominiert von einem Haufen Spießern und Knallchargen"
Corona-Maßnahmen
"Viele wollen natürlich nachträglich ihre Positionen bestätigt sehen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB