Nachhaltige Fonds:Sauber Geld verdienen

Lesezeit: 4 min

Nachhaltige Fonds: Illustration: Stefan Dimitrov

Illustration: Stefan Dimitrov

Nicht überall, wo Nachhaltigkeit draufsteht, ist auch Nachhaltigkeit drin. Wie Sparer Fonds mit Unternehmen finden, die etwas für den Klimaschutz tun - und auch noch gute Renditen bringen.

Von Jonas Schulze

Eine hohe Rendite, null Risiko und ständige Verfügbarkeit - so sieht die Traumanlage vieler Anleger aus. In der Realität existiert eine solche Geldanlage nicht. Denn Rendite, Risiko und Liquidität hängen eng zusammen. Finanzexperten sprechen vom "magischen Dreieck der Geldanlage", weil sich die drei Ziele gegenseitig ausschließen. In der Praxis müssen sich Sparer mit Kompromissen zufriedengeben. Derzeit erweitern viele Sparer das magische Dreieck zum Viereck - denn sie wollen ihr Geld auch nachhaltig anlegen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Radfahren und Gesundheit
"Es gibt tatsächlich eine sportliche Prägungsphase"
Altkanzler
Schröders Rückzug kann ein schlechtes Zeichen sein
Reden wir über Geld
"Wem zum Teufel soll ich jemals dieses Zeug verkaufen?"
Amoklauf in Texas
Diese frustrierende Gleichgültigkeit in den USA
Feminismus
Gute Feministin, schlechte Feministin
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB