Lufthansa Platzeck gelingt Schlichtung

Die Deutsche Lufthansa und ihre Flugbegleiter einigen sich in einem der langwierigsten Tarifkonflikte der Geschichte. Doch der Konflikt mit der Pilotengewerkschaft ist weiterhin ungelöst.

Von Jens Flottau, Frankfurt

Einer der beiden langwierigsten Tarifkonflikte in der Geschichte der Lufthansa ist beigelegt. Die Unabhängige Flugbegleiter Organisation (UFO) bestätigte am Donnerstag, sie und die Lufthansa hätten einen Schlichterspruch des ehemaligen brandenburgischen Ministerpräsidenten Matthias Platzeck angenommen. Auch Lufthansa sprach von "umfassenden Verhandlungsergebnissen". Über Details der Einigung vereinbarten die beiden Seiten weiterhin Stillschweigen. Platzeck will sich dazu am nächsten Dienstag äußern.

"Dass wir nur einem Ergebnis zustimmen konnten, welches die Bedürfnisse unserer Mitglieder wahrt, kann sich jeder vorstellen", so UFO-Verhandlungsführer Nicoley Baublies. Außerdem ...