Leserdiskussion Wie sollten Berufsunfähige unterstützt werden?

Plötzlich streikt der Körper oder die Seele: Berufsunfähigkeit ist keine Seltenheit. Mehr als 1,5 Millionen kranke Frührentner gibt es zur Zeit in Deutschland.

(Foto: dpa)

Obwohl Berufsunfähigkeit jeden treffen kann, drückt sich der Staat um eine auskömmliche Absicherung der Bürger, schreibt SZ-Autorin Kristiana Ludwig. Die Bundesregierung muss das Thema endlich ernst nehmen, statt Betroffene wie Standard-Arbeitssuchende durch die Ämter zu schleusen.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

comments powered by Disqus

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.