Das Ohne-Gentechnik-Logo ist ein noch junges Gütesiegel. Erst 2009 stellte Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner das Logo vor. Damit werden seither Lebensmittel gekennzeichnet, die ohne den Einsatz gentechnischer Verfahren produziert wurden. Das Etikett soll die Wahlfreiheit der Verbraucher stärken und für mehr Sicherheit und Orientierung beim Kauf gentechnikfreier Lebensmittel sorgen.

8. Februar 2012, 16:162012-02-08 16:16:50 © Süddeutsche.de/ueb/holz