bedeckt München 24°

Steigenberger-Chef Marcus Bernhardt:"Hotellerie ist sexy"

Steigenberger Frankfurter Hof

Der Frankfurter Hof: Das Steigenberger-Hotel im Zentrum der Mainmetropole gibt es seit 1876.

(Foto: Steigenberger/vision photos)

Marcus Bernhardt führt die Hotelgruppe Deutsche Hospitality, zu der auch die prachtvollen Steigenberger-Hotels gehören. Seine ehrgeizige Mission: Die Zahl der Standorte trotz Krise vervierfachen - so will es der neue Eigentümer aus China. Kann er das schaffen?

Von Caspar Busse

Seinen Chef hat Marcus Bernhardt noch nie persönlich gesehen und ihm noch nicht die Hand geschüttelt. Ji Qi, den Gründer der chinesischen Hotelgruppe Huazhu, kennt er nur vom Bildschirm, die beiden treffen sich aber mindestens alle zwei Wochen zu Videokonferenzen. Dabei geht es um viel Geld, um sehr viel Geld - und um eines der ehrgeizigsten Projekte in der deutschen Hotellerie, das Bernhardt umsetzen soll.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mohammad Aisha
Schifffahrt
Der letzte Mann an Bord
Wirtschaft
Wird München das neue Silicon Valley?
Generation Z Essay Teaser
Jugend in der Pandemie
Generation Corona
Coming-out
"Ich stehe auf den Schultern von Riesen"
Sexualität
Warum die Deutschen immer weniger Sex haben
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB