bedeckt München 25°

Handel:Auf in den Preiskampf

So sieht sich Saks Off 5th selber: als Anbieter günstiger Markenartikel, irgendwie harmlos. Langfristig könnten die Off-Price-Läden aber zur Gefahr für Galeria Kaufhof werden.

(Foto: David Bornscheuer)

Kaufhof und Karstadt steigen in den Markt für billige Markenklamotten ein. Das ist ein Risiko.

In manchen Filialen des Händlers TK Maxx rasten Kunden regelmäßig aus. Sie lassen das Kleidungsstück einfach auf den Boden fallen, wenn sie glauben, zwei Meter weiter ein günstigeres Schnäppchen erspäht zu haben. Auf den billigen Kleiderstangen hängen Jacken, Hosen und Pullover kreuz und quer übereinander. Willkommen beim TK Maxx, dem weltweit größten Off-Price-Händler. So heißen im Fachjargon die Firmen, die Waren sehr billig anbieten, weit unter dem Preis in anderen Läden. Oft handelt es sich um Markenware, aber um Reklamationen, Überschüsse oder Modelle aus der letzten Saison.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Mary Trump
Mein Onkel, der Präsident
Teaser image
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Teaser image
Corona-Krise und Gesellschaft
Worauf es wirklich ankommt
Teaser image
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Teaser image
Coronavirus
Der lange Weg durch die Pandemie
Zur SZ-Startseite