bedeckt München 25°

Fintech:Eine Liga für sich

Im Rennen um Finanz-Start-ups ist Berlin den anderen Standorten enteilt. Während München zur zweitwichtigsten Fintech-Stadt avanciert ist, scheint Frankfurt abgehängt.

Von Meike Schreiber, Frankfurt

Wie keine andere Stadt in Deutschland hofft Frankfurt auf den Zuzug Tausender Brexit-genervter Banker aus London. Mittelfristig will man so zu Europas bedeutendster Finanzmetropole aufsteigen. Ob diese Rechnung aufgeht, wird sich vermutlich erst in ein paar Jahren zeigen. Viel aktueller - und viel trister - ist dagegen, dass es der Stadt am Main offenbar deutlich an Anziehungskraft für digitale Start-ups aus der Hype-Branche Fintech fehlt: Im innerdeutschen Vergleich liegt Frankfurt einer aktuellen Studie zufolge abgeschlagen hinter Berlin und sogar noch hinter München und Hamburg, zumindest wenn es um frisches Kapital für die Gründung jener digital orientierten Finanzunternehmen geht. Mittels Internet und Smartphone wollen diese die Art, wie Menschen Geld verleihen, überweisen oder bezahlen, vereinfachen - und freilich selbst damit Geld verdienen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Coronavirus - Weitere Schulöffnungen Baden-Württemberg
Corona-Impfungen
Und jetzt alle Kinder?
Wirtschaft
Wird München das neue Silicon Valley?
Abnehmen
Wie verliert man 45 Kilo?
Coins sorted by value Copyright: xAlexandraxCoelhox
Geldanlage
Warum ETF-Anleger jetzt aktiv werden müssen
FILE PHOTO: Anti-Mafia police wearing masks to hide their identity, escort top Mafia fugitive Giovani Brusca May..
Mafia-Killer in Italien
Das "Schwein" ist frei
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB