bedeckt München 23°

Geldanlage:Wie lässt sich am besten sparen?

Laptop

Gerade bei kleinen monatlichen Sparsummen sollten Anleger klug vorgehen.

(Foto: Christine Hume/ Unsplash)

Viele Menschen legen regelmäßig Beträge in Fonds an. Doch wie geht man am besten vor? Und welche Bank ist besonders günstig? Der große Depot-Test.

Es war ein kleines Sternchen, das vielen Fondssparern eine Zeitenwende ankündigte. Für Sparpläne müssten Kunden der Onvista-Bank künftig einen Euro abdrücken, verkündet der Satz dahinter in hellgrauen Lettern und winziger Schrift. Ein Euro pro Sparrate? Das klingt nicht viel. Doch in Wirklichkeit ist es ein Dammbruch, der nicht nur Onvista-Kunden etwas angeht. Sondern alle Anleger, die regelmäßig in Indexfonds investieren.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Peter Bursch im Interview
"Wer kreativ ist, ist seine eigene Aktie"
Teaser image
Verdachtsfälle in Kita
Hinter dem Häuschen
Teaser image
Umweltschutz
Freiwillig werden wir die Erde nicht retten
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Teaser image
SZ-Magazin
Ein Bild, fünf Geschichten