Unternehmen in China:Vertragt euch und lasst uns weiter Geld verdienen

Unternehmen in China: Besucher der deutschen "Startup Factory" in Kunshan, einem "Inkubator für Mittelständler, die nach China gehen wollen".

Besucher der deutschen "Startup Factory" in Kunshan, einem "Inkubator für Mittelständler, die nach China gehen wollen".

(Foto: Startup Factory China)

Eine kleine Zahl unbeugsamer deutscher Mittelständler glaubt weiter an den chinesischen Markt und wagt den Sprung ins Reich der Mitte. Von der deutschen Politik fühlen sie sich im Stich gelassen - und haben eine klare Botschaft.

Von Florian Müller, Kunshan

Die Maschinen in der Werkshalle der Firma Arno Arnold sind nagelneu, die Mitarbeiter erst in den vergangenen Monaten eingestellt worden. Aus Kunststoff, Aluminium und Edelstahl fertigen sie industrielle Schutzabdeckungen für Maschinen. Die Firma mit Hauptsitz im hessischen Obertshausen ist einer von Dutzenden deutschen Mittelständlern hier auf dem Gelände der "Startup Factory", einem Industriedienstleister in Kunshan nahe Shanghai. Sie alle sind fast schon Widerständler in einer sich rapide ändernden Welt.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusArbeitswelt
:Vertrau mir, ich bin schön

Attraktive Menschen haben es im Alltag und in der Arbeitswelt leichter - selbst wer es nicht will, bevorzugt sie. Doch manchmal kann einem Schönheit im Job auch zum Verhängnis werden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: