Bilfinger Märchen aus Maskat

Das Bilfinger-Unternehmen Tebodin & Partner wartet im Oman Anlagen wie diese zur Ölförderung.

(Foto: Alamy/mauritius)

Der Industriedienstleister erlebt in Oman abenteuerliche Dinge mit einem korrupten Manager und einer Prinzessin. Der Wiederaufbau des Konzerns geht indes voran, wenn auch nicht überall.

Von Stefan Mayr, Mannheim

Seit drei Jahren prüfen die Aufsichtsräte die delikate Sache schon, dabei haben sie nicht weniger als drei teure Gutachten in Auftrag gegeben. Doch jetzt soll der Streit um Schadenersatz in Millionenhöhe zügig vorangetrieben werden. Der Aufsichtsrat der Bilfinger SE hat am Dienstag entschieden, dass er nun möglichst schnell und möglichst konsequent gegen zwölf ehemalige Vorstände vorgeht und von ihnen Schadenersatz einfordert. Dies bestätigte ein Bilfinger-Sprecher. Zu den betroffenen Ex-Managern gehört auch der ehemalige hessische Ministerpräsident Roland Koch (CDU), der von ...