Betriebsrente Gemeinsam gegen die Allianz

Fünf deutsche Versicherungsunternehmen tun sich zusammen, um dem Marktführer Paroli zu bieten. Ihr neues Konsortium nennt sich "Das Rentenwerk" und soll die Kosten niedrig halten.

Von Herbert Fromme, Köln

Fünf Versicherungskonzerne haben sich zusammengetan, um bei der "Nahles-Rente" gegen die Marktführer Allianz und R+V antreten zu können. Der Bundestag hat am Donnerstag das Gesetz zur Stärkung der betrieblichen Altersversorgung beschlossen, von dem sich die Versicherer große Marktchancen erhoffen.

An dem Konsortium beteiligt haben sich die fünf traditionellen Versicherer Barmenia, Debeka, Gothaer, HUK-Coburg und Stuttgarter. Die Debeka ist Deutschlands größter privater Krankenversicherer, die HUK-Coburg die Nummer eins in der Autoversicherung. Die Gothaer hat sehr gute Beziehungen in den Mittelstand und ...