bedeckt München 22°

Bau - Husum:Sperrwerk in Husum wird früher wieder geöffnet

Bau
Blick in das trockene Sperrwerk. Foto: Marcus Brandt/dpa/Archivbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Husum (dpa/lno) - Das Sperrwerk in Husum (Kreis Nordfriesland) kann nach der Inspektion voraussichtlich bereits am Dienstag wieder für Schiffe geöffnet werden. Die Schäden an dem Bauwerk seien geringer gewesen als erwartet worden war, teilte der Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz (LKN) am Freitag mit. Nach ursprünglicher Planung sollten die Arbeiten bis 11. Juni dauern.

Die Inspektion war Teil einer am 12. April begonnenen großen Bauwerksprüfung. Sie kostet den Angaben zufolge etwa 2,2 Millionen Euro. Das Sperrwerk in Husum wurde 1975 errichtet. Nun wurde es erstmals von Grund auf inspiziert und instandgesetzt.

Nach Angaben des Landesbetriebs kann voraussichtlich bereits im Laufe des Wochenendes wieder über das Sperrwerk entwässert werden. Schiffe können es dann aber noch nicht passieren. Die Hafendurchfahrt ist noch gesperrt, das Sperrwerk wurde trockengelegt.

Sperrwerke werden nach Angaben des Landesbetriebs für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz (LKN) jährlich von Tauchern überprüft. In größeren Abständen müssen die Sperrwerkskammern, die drei Torpaare und ihre Lager aber auch trocken inspiziert und gegebenenfalls instandgesetzt werden.

© dpa-infocom, dpa:210604-99-860833/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB