Bayerische Geschichte

Wenn Schätze heimkehren

Die staatlichen Archive präsentieren neu erworbene Zeitdokumente, die oft jahrzehntelang verschollen waren

Von Hans Kratzer

Moosburg

Die Welt ruft, Navis kommt

Hilfsorganisation wappnet sich mit Dreitages-Übung für neue Einsätze

Moosburg

Die Welt ruft, Navis kommt

Hilfsorganisation wappnet sich mit Dreitages-Übung für neue Einsätze

Oper

Liebe statt Sex

Der legendäre Regisseur Harry Kupfer über seine Inszenierung von Schostakowitschs "Lady Macbeth" am Münchner Nationaltheater, Wagner-Experimente in Bayreuth und den Frauenverehrer Mozart.

Interview von Wolfgang Schreiber

Bauausschuss befasst sich mit Vorhaben

BRK will im Frühjahr loslegen

Das Rote Kreuz hofft, dass demnächst alle Hindernisse für den Bau der neuen Rettungswache in Freising aus dem Weg geräumt sind

Von Johann Kirchberger, Freising

Opernskandal

Scherbenhaufen Bayreuth

Erst wird der Regisseur gefeuert, dann wirft der Dirigent hin - der Auftakt der Wagner-Festspiele 2016 wird von gleich zwei Skandalen geprägt. Was sagt das über die Intendantin?

Von Reinhard J. Brembeck

Bayreuther Festspiele

Wagners Ohren

Eklat kurz vor Eröffnung der Festspiele in Bayreuth: "Parsifal"-Dirigent Andris Nelsons steigt aus. Musikdirektor Christian Thielemann zur Lage auf dem Grünen Hügel.

Interview von Julia Spinola

Schwabing

Besser informiert, besser hören

Opernsängerin Waltraud Meier

Von der Leidenschaft zur Liebe

22 Jahre lang sang Waltraud Meier die Isolde in Wagners "Tristan"; bei den Münchner Opernfestspielen in diesem Jahr nimmt sie nun Abschied von der Partie, die sie weltweit und dabei immer wieder an der Bayerischen Staatsoper verkörperte

Interview von Egbert Tholl

Nike Wagner
70. Geburtstag von Nike Wagner

Die kämpferische Erbin

Nike Wagner, die vielseitige Festival-Leiterin, wird siebzig. Und auch zu den aktuellen Krisengerüchten um den Grünen Hügel hat sie eine klare Meinung.

Von Wolfgang Schreiber

Hilfsaktion in Nepal

Sicher zurück

Auch das zweite Helferteam von Navis hat den Einsatz in Nepal erfolgreich beendet

Von Katharina Aurich, Landkreis

Moosburg

Sicher zurück

Auch das zweite Helferteam von Navis hat den Einsatz in Nepal erfolgreich beendet

Von Katharina Aurich, Moosburg

Glonn

Fusel statt Silberbesteck

In Glonn gab es Jahrhunderte lang nur einen einzigen Gastwirt, daneben entstanden aber gleich fünf Branntweinschänken. Darin bekamen "arme Teufel" Schnaps und ein wenig Gesellschaft

Von Anja Blum, Glonn

'Navis'-Helfer in Nepal

Die Erde bebt weiter, die Temperaturen schwanken um 30 Grad

Östlich von Kathmandu haben 'Navis'-Helfer aus Moosburg ein Lager eingerichtet, bereiten Trinkwasser auf und versorgen täglich über 100 Patienten. Zu Verletzten fahren sie ins Land hinein. Der Einsatz dauert an, zu groß ist die Not.

Von Birgit Grundner, Moosburg

Moosburg

Rückkehr aus Nepal

Vorbereitungen für das zweite Navis-Team laufen auf Hochtouren. Der Einsatz im Erdbebengebiet könnte bis Ende Juni dauern

Von Birgit Grundner, Moosburg

Festspielhaus in Bayreuth
Festspiele in Bayreuth und Salzburg

Gegenprogramm zum Kulturballermann

Die Festspiele in Salzburg wie Bayreuth haben sich einem breiten Publikum geöffnet, via Public Viewing und Live-Streams. So sind sie zwar dem Zeitgeist näher gekommen, doch sie riskieren damit, ihren Nimbus zu verlieren. Denn der kann nur in den beschaulichen Festspielorten selbst aufrecht erhalten werden.

Von Reinhard J. Brembeck

Bayreuther Festspiele 2014

Per Mausklick ins Festspielhaus

Zehn Jahre treues Bestellen muss man warten, bis man als Wagner-Begeisterter seine erste Karte für den Hügel bekommt? Lange hielt sich dieses Gerücht. Inzwischen gibt es Neuerungen bei der Ticketvergabe - alle, die "mal nach Bayreuth" wollen, haben gute Chancen.

Von Michael Stallknecht

Christoph Waltz und Quentin Tarantino
"Django Unchained"-Regisseur als Wagner-Erneuerer

Gesamtkunstwerk Tarantino

Christoph Waltz hat den Regisseur von "Django Unchained" als Wagner-Erneuerer vorgeschlagen. Peter Emmerich, Presseleiter auf dem Grünen Hügel, im Interview über seine ganz eigenen Erfahrungen mit Filmemachern und die Gründe, warum er privat ein großer Fan von Quentin Tarantino ist.

Von Martin Zips

Wolfgang Wagner wirkt auch nach seinem Tod fort 27 Bilder
Bayreuth: Festspiele von A-Z

Lächeln, lauschen, leiden

Die Sitze sind hart, die Luft ist stickig - doch nirgendwo klingt Wagner so gut wie in Bayreuth: Am Mittwoch beginnen die Festspiele. Alles zum Grünen Hügel - und welche Rolle Lady Gaga dort spielt. Ein Glossar.

Von Tobias Dorfer

Katharina Wagner und Eva Wagner-Pasquier
Bayreuther Festspiele

Wenn der Mythos wankt

Ein Bassbariton tritt wegen Nazi-Tattoos zurück und der Chef der Bayerischen Staatsoper wirft der Wagner-Familie Verlogenheit vor - eigentlich könnte man meinen, in Bayreuth ist soeben der größte anzunehmende Unfall eingetreten. Dem ist aber nicht so. Die Festspielleiterinnen haben viel größere Probleme.

Von Olaf Przybilla

Bayreuther Festspiele - Festspielhaus
Streit um Bayreuth-Karten

Das Ende der DGB-Festspiele

DGB-Karten landeten auf dem Schwarzmarkt, Reiseveranstalter verkauften sündhaft teure Luxus-Arrangement: Mit der dubiosen Kartenvergabe für die Wagner-Festspiele soll nun Schluss sein. Außerdem ermittelt die Staatsanwaltschaft seit Monaten wegen des Verdachtes der Untreue.

Von Olaf Przybilla

Klimawandel

Rücktritt wegen schlechter Klimastudie

Alles nicht so schlimm mit dem Klimawandel? Diesen Schluss zogen Klimaskeptiker aus einer Studie, die im Juli in einer Fachzeitung veröffentlicht wurde. Deren Chefredakteur hat nun die respektable Entscheidung getroffen, zurückzutreten. Denn seine Redaktion hatte den Artikel nicht ausreichend geprüft.

Von Christopher Schrader

Bayreuther Festspiele - Camilla Nylund
100. Festspiele: Besuch in Bayreuth

Der Alkoholator

Mit dem "Tannhäuser" beginnen an diesem Montagnachmittag die 100. Bayreuther Festspiele - ein Stück über Sex als Droge, deren Entzug heftige Delirien produziert. Ein Besuch bei den Proben auf dem Grünen Hügel und Gespräche über Bayreuther Gepflogenheiten.

Von Reinhard Brembeck

Bayreuther Festspiele
Bayreuther Festspiele

Die Meisterbesucherin

Es ist schon schwer genug, überhaupt mal eine Karte für die Bayreuther Festspiele zu bekommen. Doch Lilo Heuberger hat es geschafft, jede Inszenierung seit 1951 zu sehen - oftmals auch ohne Karte.

Von Olaf Przybilla

Themenpaket Bayreuther Festspiele
Bayreuth: Kritik an Kartenvergabe

Beschränkter Zugang auf den Hügel

Wer als Normalsterblicher Bayreuther Festspiel-Karten kaufen möchte, hat mit großer Wahrscheinlichkeit Pech. Denn 60 Prozent der Tickets gelangen nie in den freien Verkauf. Sie gehen an Sponsoren, Promis und andere Würdenträger. Jetzt hagelt es Kritik.

Von Olaf Przybilla